Mobile Telekommunikation verbindet Menschen

Kein Anschluss unter dieser Nummer, diese Telefonansage aus fast schon nostalgischen Tagen hört man heute im Zeitalter der digitalen und mobilen Kommunikationswege nur noch selten. Dass Menschen heute erreichbar sind ist quasi eine Grundvorrausetzung geworden für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Egal ob im privaten Zwischenmenschlichen Bereich sowie im Berufsleben und der Karriere. Wer kein Mobiltelefon besitzt lebt augenscheinlich abgenabelt vom Weltgeschehen. Damit sich Anbieter in Sachen Mobilfunk heute am Markt dauerhaft und langfristig etablieren ist ein ausgezeichnetes Marketing sowie eine nachhaltige Strategie nötig. Die Big Player im deutschen Mobilfunkgeschäft sind bekannt: Vodafone, T-Mobile, EPlus sowie O2.


Anhand was für Fakten sollten wir seinen Provider für das Erst- oder Zweithandy auswählen?
Das wichtigste Kriterium ist für mich persönlich die Netzabdeckung und selbstverständlich die Preisgestaltung für die Vertrags- sowie Pre-Paytarife.


Neue Anbieter locken mit Spezialpreisen

In Deutschland leben statistisch gesehen seit der letzten Volkszählung letzten Jahres mehr als 81 Millionen Menschen. Viele davon sind aus den unterschiedlichsten Ländern eingewandert und haben somit nachhaltig den Arbeitsmarkt bedient. Klar, dass Unternehmen in der Mobilfunkbranche den Trend erkannt haben und für spezielle Zielgruppen wie beispielsweise türkische Handy Besitzer/innen passende Angebote entwerfen und auf dem Mobilfunk Markt etablieren.  EPlus hat ein Tochterunternehmen gegründet mit den Namen „Ay Yildiz“. Beim recherchieren zu diesem Handy Beitrag bin ich über die Google Suche über folgende Karikatur gestolpert, welche die Entwicklung der Kommunikation aus der Vergangenheit in die heutige Gegenwart im szenig-trendigen Comic Stil darstellt:

Entwicklung der Telekommunikation eine Infografik

Entwicklung der Telekommunikation eine Infografik

 

  • Fazit: von Brieftauben Post über die Nachrichtenübermittlung per Pferdekutschen haben die Menschen bei der Übermittlung von Kommunikation visuelle Signale wie Fackeln und Feuer eingesetzt. Im Jahr 1840 wird mit dem ersten Morsegerät quasi der Startschuss zur analogen Datenübertragung gesetzt. Heute im digitalen IP Telefonie Zeitalter zählt neben einer sehr guten Netzabdeckung für Handygespräche vor allem die Qualität der Datenübertragung (Geschwindigkeiten im Up- und Download von Datenströmen).

Telefonieren vs. Surfen auf mobile Devices

Auch Unternehmen wie Ay Yildiz haben diese Entwicklung erkannt und bieten interessierten Nutzer/innen preisgünstige und schnelle Datenübertragungstarife zum surfen, mailen und chatten unterwegs an. Mit dem Mutterkonzern EPlus als souveräner Partner ist eine flächendeckende Verfügbarkeit in Deutschland (fast) überall gegeben. Logisch, denn schon die jüngsten Handynutzer/innen wissen heute, dass ein Android Multimedia Phone ohne Datenanbindung quasi unbrauchbar ist. Zuhause gibt es das Wireless LAN (WLAN) zum surfen und unterwegs beispielsweise die Tarife und Angebote von www.AyYildiz.de !

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.